Kategorien
Basteln Draußen Logbuch

Badezuber 🛀

Neulich waren wir in Isny im All­gäu und haben uns qua­si als Sou­venir ein Bade­fass, oder zumin­d­est die Einzel­teile dafßr, mit­ge­bracht. Ein wenig Häm­mern und Schrauben später stand es dann auch schon bei uns im Garten.

Jet­zt nur noch einen Tag lang Wass­er ein­fĂźllen und ordentlich ein­schĂźren und schon hat man angenehm tem­periertes Bade­wass­er. Ok, beim ersten Ver­suche hat­ten wir zu wenig Geduld, 28 Grad ist zu kalt, wenn es noch nicht Som­mer ist. Beim zweit­en Ver­such waren wir dann zu Ăźber­am­bi­tion­iert – 40 Grad ist kurzzeit­ig ganz gut, wenn man länger als 10 Minuten drin bleiben will ist es dann aber fast zu warm. Beim drit­ten Ver­such war es dann mit 37 Grad per­fekt temperiert. 

Jet­zt brauchen wir keine Therme mehr, jet­zt haben wir sel­ber warmes Wasser!