Kategorien
Basteln Draußen Logbuch

Badezuber 🛀

Neulich waren wir in Isny im Allgäu und haben uns quasi als Souvenir ein Badefass, oder zumindest die Einzelteile dafßr, mitgebracht. Ein wenig Hämmern und Schrauben später stand es dann auch schon bei uns im Garten.

Jetzt nur noch einen Tag lang Wasser einfĂźllen und ordentlich einschĂźren und schon hat man angenehm temperiertes Badewasser. Ok, beim ersten Versuche hatten wir zu wenig Geduld, 28 Grad ist zu kalt, wenn es noch nicht Sommer ist. Beim zweiten Versuch waren wir dann zu Ăźberambitioniert – 40 Grad ist kurzzeitig ganz gut, wenn man länger als 10 Minuten drin bleiben will ist es dann aber fast zu warm. Beim dritten Versuch war es dann mit 37 Grad perfekt temperiert.

Jetzt brauchen wir keine Therme mehr, jetzt haben wir selber warmes Wasser!