Kategorien
Empfehlung

Diener des Volkes đŸ‡ș🇩

Bei Arte (auch ver­fĂŒg­bar ĂŒber die ARD Mediathek) lĂ€uft ger­ade die ukrainis­che Serie „Diener des Volkes“. Eigentlich ist es eine Komödie aber mir blieb beim Anschauen der ersten Folge das Lachen oft im Hals steck­en. Schön ist, dass man etwas von der Kul­tur und dem Leben in der Ukraine erfĂ€hrt. Schreck­lich ist, dass zur gle­ichen Zeit als ich das anschaue, die gle­iche Per­son, Wolodymyr Selen­skyj, jet­zt als echter PrĂ€si­dent, sich zusam­men mit der Bevölkerung seines Lan­des gegen einen grausamen Angriff­skriegs Rus­s­lands vertei­digt. Die bere­its jet­zt tausenden Toten und Mil­lio­nen von FlĂŒchtlin­gen ver­hin­dern, dass ich mir diese Serie unbeschw­ert anschauen kann. Trotz­dem empfehle ich sie anzuschauen – aber nur, wenn du diese zusĂ€t­zliche Belas­tung auch verkraftest. Ich kon­nte mir nur die erste Folge anschauen, um meine Psy­che nicht zu ĂŒberlasten.

„Diener des Volkes“ lĂ€uft in der Arte Mediathek (und ist auch bei ARD und ZDF verfĂŒgbar).

Weitere aktuelle Serien

Es sind aktuell auch noch weit­ere sehr empfehlenswerte Serien in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken verfĂŒgbar:

„DoppelhaushĂ€lfte“

Eine Fam­i­lie zieht in das Berlin­er Umland, in eine Dop­pel­haushĂ€lfte. Doch auch in der anderen HĂ€lfte wohnt eine Fam­i­lie. Eine Geschichte ĂŒber ver­schiedene Kul­turen und Milieus. In der ZDF Mediathek.

„Beforeigners“

Plöt­zliche kom­men Men­schen aus ver­schiede­nen ver­gan­genen Epochen bei uns an. Da sie nicht aus anderen LĂ€n­dern kom­men, wohin man sie abschieben kön­nte, mĂŒssen sie und ihre oft doch sehr anderen Lebensweisen inte­gri­ert wer­den. Erst mit der zweit­en Staffel, die ger­ade her­aus­gekom­men ist, wird die Geschichte abgerun­det. Etwas dĂŒster­er als die erste Staffel. In der ARD Mediathek.

„Back to Life“

Miri kommt als Teenag­er als Mörderin ins GefĂ€ng­nis. 18 Jahre spĂ€ter kehrt sie nach Ver­bĂŒĂŸung ihrer Haft­strafe in die englis­che Kle­in­stadt zurĂŒck, in der sie aufgewach­sen ist. Eine Serie, die sich Gedanken um Schuld und SĂŒhne, und wie man damit leben kann, macht. In der ARD Mediathek.

„Ich dich auch“

Ganz leichte Unter­hal­tung bieten Caro und Yan­nik an. Sie sind frisch ver­liebt und möcht­en am lieb­sten Bett und Woh­nung nie wieder ver­lassen. Doch immer wieder sind dann doch die Fam­i­lie oder der Nach­bar da und stören das GlĂŒck. In der ZDF Mediathek.

Bild: kvartal95.com