Kategorien
Draußen Logbuch

Sommer auf der Terrasse 🌞

Wenn der Sommer etwas feucht ist wächst die Sonnenblume umso besser und verbreitet gute Stimmung.

Kategorien
Draußen Logbuch

Fahrradfahren 🚴

Letztes Wochenende sind wir mit Freunden am Regnitz-Radweg von Erlangen nach Bamberg gefahren (auf der Talroute). Mit Zwischenstopps in Forchheim und Pettstadt für verschiedene Eise und in Buttenheim für ein Radler. In Bamberg haben wir mit 1a Domblick genächtigt und sind am nächsten Tag noch ein paar Kilometer, am Main entlang, bis Ebelsbach gefahren. Da gab es dann noch eine leckere Weinschorle und einen Grillteller und danach ging es schön gemütlich mit dem Zug wieder nach Hause. Das war ein super Wochenende.

Die 60 km am ersten Tag bei bestem Wetter und nur kurzen Hochwasserstrecken waren zwar etwas überambitioniert, aber umso besser hat dann das Abendessen geschmeckt. Am zweiten Tag war es dann zu feucht. Vor der Weinschorle war da erst mal ein kompletter Klamottenwechsel angesagt (aber dann war es wieder gut).

Kategorien
Logbuch

Familienzuwachs 🐇

Heute sind bei uns zwei neue eingezogen. Mit zwei junge Zwergkaninchen haben wir jetzt echte Haustiere und sie sind sehr süß.

Die unechten sind übrigens Garnelen, die kann man ganz schlecht streicheln.

Kategorien
Logbuch

Notaufnahme 🏥

Heute waren wir zum ersten mal mit einem Kind in der Notaufnahme. Bisher war das Gott sei Dank nicht nötig. Heute also mit Kind Drei die Platzwunde versorgen lassen. Zuerst fand er es sehr unverantwortlich von uns, dass unser Haus Kanten hat und nicht überall abgerundet ist – jetzt ist er aber sehr stolz auf seine Blessur. Vielleicht auch bezeichnend, dass sein Berufswunsch Stuntman ist.

Kategorien
Draußen Logbuch

Endlich wieder Kino 📽️

Endlich wieder Kino, gestern abend Open-Air im Tucherschloss und mit einem Mittelmeerfilm bei den Mittelmeerfilmtagen des Mobilen Kinos:

Der Film Kiss me Kosher ist eine leichte Komödie mit ein paar ernsten Gedanken, die in Israel spielt, und sehr gut unterhält.

Kategorien
Draußen Logbuch

4 Geschwister am Rudolfstein ⛰️

Noch ein kleiner Nachtrag zu unserem Kurzurlaub in Schwarzenbach an der Saale. Wir haben dabei auch den Rudolfstein bewandert und die Aussicht auf den Weißenstädter See genossen. Bei uns gibt es zwar nur drei Geschwister, aber auf der Tour haben wir die drei Brüder und die eine Schwester angeschaut, wie die sehr markanten Felsformationen genannt werden. Und dann auch noch nette Menschen aus Nürnberg getroffen – Grüße an Thomas und Udo!

Kategorien
Draußen Logbuch

Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr 🌅

Oder so. Auf jeden Fall war der Sonnenuntergang am Förmitzspeicher mit Campari Orange, Pizza, wahlweise Limo, Lambrusco oder Weißwein ein perfekter Abend und Start in den Kurzurlaub. Nur das Wasser war uns noch zu kalt zum Baden – Oberfranken halt. Und in etwas Sandstrand könnten sie auch mal investieren, die spitzen Steine sind kein Spaß. Aber den Kindern war beides dann doch auch egal.

Kategorien
Draußen Logbuch

Vogel Strauß 🐔

Diese Woche waren wir schon fast in Afrika, genauer gesagt bei Freystadt, und haben die Straußenfarm Erlbacher besucht und dabei Wissenswertes über den Vogel Strauß gelernt. Es ist ein ziemlich gefährliches Tier, dem man nicht zu nahe kommen sollte. Und schnell, er schafft locker 70 km/h und hält das auch länger aus – wegrennen hilft im Zweifel also nicht.

Und auch das Städtchen Freystadt ist sehr hübsch anzusehen und hat einen malerischen Marktplatz.

Gefühlt war das der erste echte Sommertag im Jahr und der kleine Ausflug hat sich wie Sommerferien angefühlt.

Kategorien
Draußen Logbuch

Let it Snow ❄️

Heute waren wir zum Sightseeing in Nürnberg. Echt schöne Stadt, sollte man öfter hingehen. Das Highlight war, nach zweimal Eis, Monsun-Regen, Donuts, Abstecher zur Burg und in den Burggarten die Schaumparty im Burggraben.

Der Schaum war ein Teil der Open-Air Kunstausstellung „Lost & Found 2„. Und wohl auch nur heute erlebbar.

Kategorien
Basteln Draußen Logbuch

Badezuber 🛀

Neulich waren wir in Isny im Allgäu und haben uns quasi als Souvenir ein Badefass, oder zumindest die Einzelteile dafür, mitgebracht. Ein wenig Hämmern und Schrauben später stand es dann auch schon bei uns im Garten.

Jetzt nur noch einen Tag lang Wasser einfüllen und ordentlich einschüren und schon hat man angenehm temperiertes Badewasser. Ok, beim ersten Versuche hatten wir zu wenig Geduld, 28 Grad ist zu kalt, wenn es noch nicht Sommer ist. Beim zweiten Versuch waren wir dann zu überambitioniert – 40 Grad ist kurzzeitig ganz gut, wenn man länger als 10 Minuten drin bleiben will ist es dann aber fast zu warm. Beim dritten Versuch war es dann mit 37 Grad perfekt temperiert.

Jetzt brauchen wir keine Therme mehr, jetzt haben wir selber warmes Wasser!