Kategorien
Logbuch

Gar nicht so Mobilitätsgarantie 🚗

Der Start in unseren Urlaub vor gut drei Wochen hätte etwas besser laufen können. Schon bei Schnaittach gehen verschiedene Motorwarnleuchten an und bergauf geht es nur noch mit 60 km/h. Wir konnten gerade noch so die zwei großen Kinder von der Kinderfreizeit in Immenreuth abholen, um dann eine Werkstatt tief in der Oberpfalz anzusteuern. Freitag Nachmittag um kurz vor fünf.

Nach 1,5 h waren weder wir noch die sehr bemühten und freundlichen Mechaniker schlauer. Naja etwas schlauer waren wir doch. Die VW-Mobilitätsgarantie würde uns nur für drei Tage ein Auto zur Verfügung stellen. Und das muss dann auch wieder zurück zur Ursprungswerkstatt. Und es wäre auch nur ein Polo da. Dumm, dass wir mit fünf Personen, vollem Caddy Maxi und Fahrrädern auf der Anhängerkupplung an die Ostsee wollten. Außerdem haben wir gelernt, dass wenn der Motor in seine Schutzschaltung geht, man während der Fahrt einfach kurz den Schlüssel rumdrehen kann. Dann geht alles wieder (zumindest für ein paar Kilometer).

Naja, wir wollten eh in Schwarzenbach an der Saale übernachten und die VW Werkstatt in Hof hatte auch noch am Samstag auf. Aber auch die hätten nur die Polo-Klasse als Ersatzauto gehabt. Zu gu­ter Letzt haben sie nach drei Stunden dann doch noch einen Schlauch gefunden, der nicht ganz dicht war und dann ging alles wieder.

Ach ja, hatte ich erwähnt, dass wir das Auto ein paar Tage vorher beim Service hatten?

Ein stressiger Auftakt für unseren Urlaub. Konnte also nur besser werden.