Kategorien
Logbuch

Gar nicht so Mobilit├Ątsgarantie ­čÜŚ

Der Start in unseren Urlaub vor gut drei Wochen h├Ątte etwas besser laufen k├Ânnen. Schon bei Schnaittach gehen verschiedene Motorwarnleuchten an und bergauf geht es nur noch mit 60 km/h. Wir konnten gerade noch so die zwei gro├čen Kinder von der Kinderfreizeit in Immenreuth abholen, um dann eine Werkstatt tief in der Oberpfalz anzusteuern. Freitag Nachmittag um kurz vor f├╝nf.

Nach 1,5 h waren weder wir noch die sehr bem├╝hten und freundlichen Mechaniker schlauer. Naja etwas schlauer waren wir doch. Die VW-Mobilit├Ątsgarantie w├╝rde uns nur f├╝r drei Tage ein Auto zur Verf├╝gung stellen. Und das muss dann auch wieder zur├╝ck zur Ursprungswerkstatt. Und es w├Ąre auch nur ein Polo da. Dumm, dass wir mit f├╝nf Personen, vollem Caddy Maxi und Fahrr├Ądern auf der Anh├Ąngerkupplung an die Ostsee wollten. Au├čerdem haben wir gelernt, dass wenn der Motor in seine Schutzschaltung geht, man w├Ąhrend der Fahrt einfach kurz den Schl├╝ssel rumdrehen kann. Dann geht alles wieder (zumindest f├╝r ein paar Kilometer).

Naja, wir wollten eh in Schwarzenbach an der Saale ├╝bernachten und die VW Werkstatt in Hof hatte auch noch am Samstag auf. Aber auch die h├Ątten nur die Polo-Klasse als Ersatzauto gehabt. Zu gu┬şter Letzt haben sie nach drei Stunden dann doch noch einen Schlauch gefunden, der nicht ganz dicht war und dann ging alles wieder.

Ach ja, hatte ich erw├Ąhnt, dass wir das Auto ein paar Tage vorher beim Service hatten?

Ein stressiger Auftakt f├╝r unseren Urlaub. Konnte also nur besser werden.